Auf nach Bremen

Auf nach Bremen

Die Vereinsreise führt uns vom 30.9. – 2.10. nach Bremen.
Begleitet werden wir von Prof. Viola König, der früheren Direktorin des Übersee-Museums und Paul Spies, dem Direktor des Stadtmuseums Berlin.

Direktorin Prof. Dr. Wiebke Ahrndt zeigt uns ihr Übersee-Museum und im Anschluss treffen wir Vertreter des Museumsvereins.

Nach einer Pause im Museumscafé geht es weiter zum Focke-Museum. Auch hier werden wir durch die Ausstellungsräume geführt und werden ins Gespräch kommen mit dem dortigen Verein, der mit rund 3.000 Mitgliedern uns sicher viel zu erzählen hat.

Unser Miteinander hat auch Raum: Am Freitagabend treffen wir auf dem Restaurantschiff „Alexander von Humboldt“ zusammen und am Samstagabend im Beck’s im Schnorr.

Am Sonntag steht noch eine Stadtführung an und wer Zeit hat und nach dieser Exkursion noch bei Kräften ist, wird vielleicht das Auswanderermuseum in Bremerhaven besuchen.

Bild: Das Übersee-Museum in Bremen © Matthias Haase

Das barocke Stadtmodell von 1750

Das barocke Stadtmodell von 1750

Das barocke Stadtmodell ist ein Highlight im Märkischen Museum. Es zeigt die Stadtanlage, die Strukturen und Gebäude der Residenzstadt von 1750 fest. Unsere Mitglieder und profunden Berlinkenner Karl-Heinz Barthelmeus und Detlef Hilbrecht erläutern das Modell.

Teil I

Karl-Heinz Barthelmeus und Detlef Hilbrecht erklären von einer imaginären Bootsfahrt auf der Spree aus das Stadtbild der Barockzeit. Ausgestiegen wird  an bedeutenden Plätzen wie dem alten Hafen am Mühlendamm, dem Spittelmarkt und dem Lustgarten, um nur einige zu nennen. Kommen Sie mit an Bord. Sie werden erstaunt sein, was Sie von alledem im heutigen Stadtbildes wiedererkennen.

Zum Video geht’s hier.

 Teil II

Unsere Berlinkenner führen durch das Berlin zur Zeit von Friedrich II., bekannt als der Alte Fritz.  Die beiden Stadtführer nehmen Sie mit in den vom Bürgertum geprägten Stadtraum und seine Geschichten, das Nikolaiviertel, das Marienviertel und auch das Klosterviertel.

Zum Video geht’s hier.
Berlin Global – eine Einführung in drei Teilen

Berlin Global – eine Einführung in drei Teilen

Nachdem die Ausstellung „Berlin Global“ auf der Landesfläche des Humboldt Forums im letzten Sommer eröffnet worden ist, haben viele von uns die Ausstellung besucht und sich ein eigenes Bild machen können.

Nun bietet uns das Stadtmuseum eine dreiteilige Veranstaltungsreihe an, auf der die Ausstellungsmacherinnen und Kuratoren uns das Konzept der Ausstellung vorstellen, uns durch „Berlin Global“ führen, dabei auf einzelne Aspekte aufmerksam machen und wir uns schließlich auf einer Podiumsdiskussion mit den Protagonisten über die Ausstellung austauschen
können.
Die Veranstaltung ist aufwendig in der Vorbereitung und da die Folgen aufeinander aufbauen, sollten Sie alle drei Programmpunkte besuchen.

Montag 12.9., 17:30 – 19:00 Uhr – Vorstellung des Konzepts von „Berlin Global“ durch Brinda Sommer und Paul Spies

Montag 19.9., 17:30 – 19:00 Uhr – Kurator*innen-Führungen in Kleingruppen durch die Ausstellung, geführt von Martin Düspohl, Paul Spies oder Brinda Sommer

Montag 26.9., 17:30 – 19:00 Uhr – Podiumsdiskussion über die Ausstellung mit Paul Spies und Fritz Backhaus (angefragt). moderiert von Nadia Kailouli

 

Die Expertenrunde

  • Paul Spies, Vorstand und Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum
  • Brinda Sommer, Leitung Kurator*innenteam BERLIN GLOBAL
  • Martin Düspohl, Co-Kurator BERLIN GLOBAL
  • Fritz Backhaus, Abteilungsdirektor Sammlung, Deutsches Historisches Museum
  • Nadia Kailouli, Journalistin und Fernsehmoderatorin, Hamburg