4. Forum: Das Stadtmuseum Berlin im Humboldt Forum

4. Forum: Das Stadtmuseum Berlin im Humboldt Forum

Podiumsgespräch mit:
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa
Paul Spies, Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum und Direktor des Stadtmuseums Berlin
Moritz van Dülmen, Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin GmbH
Manfred Rettig, Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V.
Am 6. März lud der Förderverein des Stadtmuseums Berlin zum 4. Forum ins Museum Nikolaikirche ein. Dr. Klaus Lederer, Paul Spies, Moritz van Dülmen und Manfred Rettig sprachen über die Berlin Ausstellung im Humboldt Forum, in die Paul Spies mit einer einführenden Präsentation Einblicke bot, und beantworteten die Fragen der zahlreich erschienenen Zuhörer.
Presselinks:
Foto: Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Der Turm des Märkischen Museums, der jahrzehntelang dem Publikum verschlossen war, kann nun wieder bestiegen werden. Am 2. Februar  besichtigten Besucher mit Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied des Fördervereins, den Turm und erkundeten das Panorama Berlins aus dieser Perspektive. Karl-Heinz Barthelmeus erläuterte die Geschichte des Bauwerks und die Lage des Märkischen Museums in der Stadt.

Die nächsten Turmführungen kündigen wir an dieser Stelle sowie im Quartalsprogramm und auf der Website des Stadtmuseums Berlin an.

Die Sammlung der Mechanischen Musikinstrumente

Die Sammlung der Mechanischen Musikinstrumente

Vereinsmitglied Detlev Hilbrecht ließ am 19. Januar für den Förderverein Drehorgel, Orchestrion und andere mechanische Musikinstrumente der Sammlung erklingen und erläuterte mit seinen profunden Berlin-Kenntnissen diesen musikalischen Teil der Berliner Geschichte.

Vereinsgespräch „Das Märkische Museum und die Sammlungen“

Vereinsgespräch „Das Märkische Museum und die Sammlungen“

Dem Märkischen Museum als Haupthaus des Stadtmuseums sieht sich unser Förderverein in besonderer Weise verbunden. Die im Sommer eröffnete Dauerausstellung BerlinZEIT wird bis zur
Schließung und Restaurierung des Museums gezeigt und hat experimentelle Funktion hinsichtlich der zukünftigen Ausrichtung des Museums. Paul Spies besprach am 23. Januar mit den Vereinsmitgliedern ihre Fragen zum Stand der Neuausrichtung und zur künftigen Sammlungspräsentation.

Theater: „Der Name der Rose“

Theater: „Der Name der Rose“

Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied des Fördervereins, gehört seit 2003 zum Ensemble des Berliner Kriminaltheaters. Am 10. Januar bot das Theater Vereinsmitgliedern eine besondere Gelegenheit, ihn auf der Bühne zu erleben.

Zeitzeugen-Gespräch mit Ilse Naumann und Manfred Rettig

Zeitzeugen-Gespräch mit Ilse Naumann und Manfred Rettig

Bei unserem ersten Zeitzeugen-Gespräch am 14. Dezember ließ Gründungsmitglied Ilse Naumann im Gespräch mit Manfred Rettig die Zuhörer teilhaben an fast einem Jahrhundert Berlin. Beeindruckend klar malte sie das Berliner Leben auf den Straßen ihrer Kindheit aus, erzählte von der Jugend in den Dreißigerjahren sowie Erlebnissen während Krieg und Bombardierungen und schilderte ihre anschließende persönliche und berufliche Entwicklung. Wir sind Frau Naumann sehr dankbar für diesen bewegenden Nachmittag.

Unsere neue Reihe der Zeitzeugen-Gespräche ist dem Austausch zwischen den Generationen in unserem Verein gewidmet. Durch die Erzählungen und Berichte langjähriger Vereinsmitglieder können Sachverhalte und Bezüge lebendig werden, die heute im Stadtbild verschwunden oder schwer erkennbar sind. Moderiert werden die Gespräche von Vorstandsmitgliedern. Um auch eingeschränkt mobi-le Mitglieder zu erreichen, organisieren wir diese Gespräche vor Ort. Wir freuen uns sehr, dass das Stadtmuseum dafür mit uns kooperiert und dass die Gespräche in das Zeitzeugeninterviewarchiv des Museums aufgenommen werden.

Nikolauskonzert: Oratorium „Musica – Ein himmlischer Tantz“

Nikolauskonzert: Oratorium „Musica – Ein himmlischer Tantz“

Beim traditionellen Adventskonzert des Fördervereins in der Nikolaikirche sang das Lankwitzer Vokalensemble Berlin am 9. Dezember das Oratorium „Musica – Ein himmlischer Tantz“, das aus Stücken aus dem Gesamtwerk von Michael Praetorius (1571-1621) besteht und hier auch von historischen Tanzaufführungen begleitet wurde.

Foto: © Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt
Tandemführung »BerlinZEIT Geschichte kompakt«

Tandemführung »BerlinZEIT Geschichte kompakt«

Mit Dr. Peter Lummel und Manfred Rettig.

Kurator Dr. Peter Lummel führte am 14. November durch die im Juni eröffnete temporäre Dauerausstellung im Märkischen Museum »BerlinZEIT Geschichte kompakt«. Den geschichtlichen Rundgang ergänzte Manfred Rettig mit  Hintergrundinformationen rund um die Hauptstadtwerdung und das heutige Berlin.

 

Foto: © Michael Setzpfandt
Vereinsgespräch

Vereinsgespräch

Mit Karl-Heinz Barthelmeus.

„Märkisches“ oder „Berlin-Museum“ – wie soll zukünftig unser Museum im Köllnischen Park heißen? Diese Frage diskutierten beim Vereinsgespräch IV/2018 am 7. November Mitglieder des Fördervereins mit Karl-Heinz Barthelmeus im Hofcafé.

 

3. Forum: Das Museums- und Kreativquartier am Köllnischen Park II

3. Forum: Das Museums- und Kreativquartier am Köllnischen Park II

 

Mit Sally Below, Manfred Kühne und Paul Spies.
Moderation: Manfred Rettig.

Thema des dritten Forums am 17. Oktober im Hoffmann-Saal des Märkischen Museums waren die Entwicklungspotenziale des Quartiers am Köllnischen Park, seine Anbindung an die historische Innenstadt und die Rolle des Stadtmuseums als möglicher Kristallisationspunkt einer kreativen Quartiersentwicklung. Auf dem Podium diskutierten Vereinsmitglied Sally Below, Inhaberin des Büro sbca, Manfred Kühne, Leiter der Abteilung II Städtebau und Projekte in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin, und Paul Spies, Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin. Tilman Reinhardt, der im Förderverein die Ideenwerkstatt „Vision Museumsquartier“ initiiert hat, führte mit einer Präsentation in die Fragestellung ein. Moderiert wurde das Gespräch von Manfred Rettig. Zahlreiche Vertreter umliegender Organisationen sowie Anwohner nahmen an dem Forum Teil, diskutierten mit und brachten ihre Ideen ein. Nähere Informationen zur AG „Vision Museumsquartier“ des Fördervereins erhältlich unter ideenwerkstatt[at]stadtmuseum.de