Barcelona

Barcelona

Jedes Jahr erkunden Vereinsmitglieder mit Paul Spies ein europäisches Stadtmuseum. Nach Amsterdam und Frankfurt führte die diesjährige Reise vom 10. bis 13. Oktober nach Barcelona, wo wir das Museu d’Història de Barcelona (MUHBA) und weitere Museen kennenlernten. Das MUHBA erforscht und vermittelt anhand der bewahrten Gebäude und stadtgeschichtlichen Sammlungen die Geschichte Barcelonas seit der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Ausgehend von den archäologischen Fundstätten an der Plaça del Rei übernahm das Museum in seiner 70jährigen Geschichte nach und nach weitere Monumente und verantwortet heute fünfzehn Ausstellungsorte in der ganzen Stadt. Die spannendsten erkundeten wir mit Paul Spies, verglichen sie mit weiteren Museen und werteten unsere Eindrücke im Hinblick auf die Zukunft des Stadtmuseums Berlin aus.

Foto: Manfred Rettig
Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Der Turm des Märkischen Museums, der jahrzehntelang dem Publikum verschlossen war, kann seit dem vergangenen Jahr wieder bestiegen werden. Am 12. Oktober besichtigten wieder Besucher den Turm mit Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied des Fördervereins, und erkundeten das Panorama Berlins aus dieser besonderen Perspektive. Karl-Heinz Barthelmeus erläuterte die Geschichte des Bauwerks und die Lage des Märkischen

Nächste Führungstermine im ersten Quartal 2020. Ankündigung hier sowie im Quartalsprogramm und auf der Website des Stadtmuseums.

Foto: Michael Setzpfandt
Hinweis zu Foto-und Videoaufnahmen: Während der Veranstaltung werden ggf. Fotos gemacht, die bei einer möglichen Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung der Aufnahmen durch Dritte kann daher nicht ausgeschlossen werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Veröffentlichung der Aufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V. ohne Entgeltanspruch einverstanden.

 

Wiedersehen in Venedig

Wiedersehen in Venedig

Ein Reisebericht mit unzähligen Skurrilitäten

Der Schauspieler Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied des Fördervereins, las am 10. Oktober aus „Bilder nach dem Leben“, einem Buch der Reiseschriftstellerin Fanny Lewald (1811 – 1889) über das Leben und Werk des Malers Gustav Richter und seine Sichtweise auf die Malerei.

Eine Präsentation der Hans-und-Luise-Richter-Stiftung.

 

Vereinsausflug nach Neuruppin

Vereinsausflug nach Neuruppin

Der diesjährige Vereinsausflug führte am 31. August nach Neuruppin. Aus Anlass des Fontanejahres 2019 besuchte der Förderverein die Geburtsstadt des Dichters. Nach einem Rundgang durch die Altstadt und gemeinsamem Mittagessen besuchte man die Leitausstellung fontane.200/Autor im Museum Neuruppin.

Museumsfest und Präsentation Ideenwerkstatt

Museumsfest und Präsentation Ideenwerkstatt

Am 18. August 2019 wurden im Märkischen Museum im Rahmen des Museumsfestes die Ergebnisse der offenen Ideenwerkstatt „Museumsquartier am Köllnischen Park“ präsentiert. Die Ideenwerkstatt ist vom Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V. in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin ausgerichtet worden. Über 135 Studierende verschiedener Berliner Hochschulen und Universitäten sowie von Institutionen der Nachbarschaft haben ihre Visionen für die Entwicklung des Gebiets um das Märkische Museum, den Köllnischen Park und das Marinehaus eingebracht. Die Fülle an kreativen und professionell präsentierten Ideen sowie die von den Teilnehmern der Ideenwerkstatt angebotenen Exkursionen in die Umgebung des Märkischen Museums trafen auf großes Interesse bei den zahlreichen Besuchern des Museumsfestes.

 

Der Alte St.-Matthäus-Kirchhof

Der Alte St.-Matthäus-Kirchhof

Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied unseres Fördervereins und Autor des Buches über den Alten St.-Matthäus-Kirchhof „Gräber, Gründer und Gelehrte“, führte am 27. Juli zu den Gräbern von Rudolf Virchow, den Brüdern Grimm, Adolph Disterweg, Carl Bolle, bedeutenden Berliner Bildhauern wie Friedrich Drake und August Kiss, zur Grabanlage des Malers Gustav Richter und Cornelie Richter (Meyerbeer), und anderen Grabstätten. Anschließend stärkte man sich im beschaulichen Café Finovo.

Foto: Manfred Brückels
Sommerfest in Düppel

Sommerfest in Düppel

Am sonnigen Nachmittag des 15. Juni haben wir unser Sommerfest im Museumsdorf Düppel gefeiert. Wir sind bei Kaffee und Kuchen zusammengekommen, haben versteckte Pfade im Museumsdorf erkundet, uns über die Neubaupläne für Düppel informiert und über Museumsthemen wie Vereinsdinge geplaudert.

4. Forum: Das Stadtmuseum Berlin im Humboldt Forum

4. Forum: Das Stadtmuseum Berlin im Humboldt Forum

Podiumsgespräch mit:
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa
Paul Spies, Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum und Direktor des Stadtmuseums Berlin
Moritz van Dülmen, Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin GmbH
Manfred Rettig, Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V.
Am 6. März lud der Förderverein des Stadtmuseums Berlin zum 4. Forum ins Museum Nikolaikirche ein. Dr. Klaus Lederer, Paul Spies, Moritz van Dülmen und Manfred Rettig sprachen über die Berlin Ausstellung im Humboldt Forum, in die Paul Spies mit einer einführenden Präsentation Einblicke bot, und beantworteten die Fragen der zahlreich erschienenen Zuhörer.
Presselinks:
Foto: Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Führung „Der Turm des Märkischen Museums“

Der Turm des Märkischen Museums, der jahrzehntelang dem Publikum verschlossen war, kann nun wieder bestiegen werden. Am 2. Februar  besichtigten Besucher mit Karl-Heinz Barthelmeus, Vorstandsmitglied des Fördervereins, den Turm und erkundeten das Panorama Berlins aus dieser Perspektive. Karl-Heinz Barthelmeus erläuterte die Geschichte des Bauwerks und die Lage des Märkischen Museums in der Stadt.

Die nächsten Turmführungen kündigen wir an dieser Stelle sowie im Quartalsprogramm und auf der Website des Stadtmuseums Berlin an.

Die Sammlung der Mechanischen Musikinstrumente

Die Sammlung der Mechanischen Musikinstrumente

Vereinsmitglied Detlev Hilbrecht ließ am 19. Januar für den Förderverein Drehorgel, Orchestrion und andere mechanische Musikinstrumente der Sammlung erklingen und erläuterte mit seinen profunden Berlin-Kenntnissen diesen musikalischen Teil der Berliner Geschichte.